Konstanz

Männer liefern sich Autorennen und überfahren beinahe 2-Jährige

27. März 2021, 09:31 Uhr
In Konstanz haben zwei Autofahrer fast ein zweijähriges Mädchen umgefahren. (Symbolbild)
© Getty Images
Ein 22-jähriger Deutscher und ein Schweizer lieferten sich am Donnerstagabend in Konstanz mit ihren BMWs ein Rennen. Dabei wurde beinahe ein zweijähriges Mädchen überfahren. Die Polizei Konstanz sucht nun Zeugen.

Die beiden Männer wollten ihr Rennen gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz «Döbele» ausführen. Bereits zuvor lieferten sie sich ein Rennen auf einer anderen Strasse. Auf dem Parkplatz stellten sie sich dann mit ihren BMWs parallel auf, gaben noch im Stand mehrfach Gassstösse und rasten dann in Richtung Ausfahrt des Parkplatzes, wie die Polizei Konstanz mitteilt. Dabei fuhr der eine Autofahrer beinahe ein zweijähriges Mädchen um, das gerade um das abgestellte Auto der Mutter lief.

Die Mutter reagierte glücklicherweise schnell: Sie packte das Kind am Arm und zog es im letzten Moment zu sich. Der 22-jährige Fahrer des einen BMW leitete zwar eine Vollbremsung ein, flüchtete jedoch anschliessend mit seinem Renn-Konkurrenten.

Die Polizei Konstanz hat gegen die beiden BMW-Fahrer Ermittlungen eingeleitet und sucht nach Zeugen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. März 2021 19:26
aktualisiert: 27. März 2021 09:31