Brutaler Angriff in Neuenburg

Männer locken Frau aus Wohnung und attackieren sie mit brennendem Stoff

21. Oktober 2022, 14:06 Uhr
Eine 48-jährige Frau ist am Donnerstag in Areuse, Neuenburg, von mindestens zwei Personen mit einem brennbaren Stoff angegriffen worden. Das Opfer erlitt schwere schwere Verbrennungen an Kopf sowie Oberkörper und wurde in ein Spital geflogen.
Die Angreifer der brutalen Brandattacke sind flüchtig.
© Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Anzeige

Wie die Kantonspolizei Neuenburg am Freitag mitteilte, erschien ein Unbekannter am Donnerstagabend an der Tür einer von einer Frau bewohnten Wohnung in Areuse. Unter einem falschen Vorwand gelang es dem Mann, das Opfer aus dem Gebäude zu bringen. Im Freien angekommen, besprühte eine zweite Person das Opfer nach ersten Erkenntnissen mit einem brennbaren Stoff.

Mit schweren Verbrennungen ins Spital gebracht

Das Opfer erlitt schwere Verbrennungen und wurde vom Rettungsdienst und Sanitätern versorgt und anschliessend mit dem Rettungshelikopter in ein Westschweizer Universitätsspital geflogen. Die Täter befinden sich auf der Flucht.

Viele Rettungskräfte im Einsatz

Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eingeleitet. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Der Fall erforderte den Einsatz von vier Polizeipatrouillen, der Kriminalpolizei und des forensischen Dienstes der Neuenburger Polizei. Vierzehn Feuerwehrleute und zwei technische Chemieberater begaben sich ebenfalls an den Ort des Geschehens.

(sda/hap)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 21. Oktober 2022 14:06
aktualisiert: 21. Oktober 2022 14:06