Unfall

Mann stürzt am Hasliberg 40 Meter in die Tiefe

5. Januar 2022, 14:40 Uhr
Ein Snowboardfahrer ist am Dienstag am Hasliberg BE ausserhalb der markierten Pisten über eine 40 Meter hohe Felswand gestürzt. Retter konnten ihn nur noch tot bergen.
Ein Snowboarder ist am Dienstag am Hasliberg ausserhalb der markierten Pisten tödlich verunglückt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Der Snowboarder wurde kurz nach 18 Uhr als vermisst gemeldet, wie die Regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilten.

Eine Rettungscrew sichtete den Vermissten schliesslich unterhalb eines Felsens nahe der Mägisalp. Die Retter konnten vor Ort nur noch seinen Tod feststellen. Zur Identität des Verstorbenen bestehen konkrete Hinweise, die formelle Identifikation steht allerdings noch aus.

Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um den genauen Hergang des Unfalls zu klären.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Januar 2022 14:48
aktualisiert: 5. Januar 2022 14:48
Anzeige