Anzeige
Coronavirus

Nationalräte gelangen wegen Gratis-Tests mit Brief an den Bundesrat

22. September 2021, 13:01 Uhr
Die Kosten für Covid-Tests für asymptomatische Personen sollen weiterhin durch den Bund übernommen werden. Dies verlangt die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-N) in einem Schreiben an den Bundesrat.
Die zuständige Nationalratskommission verlangt vom Bundesrat, dass die Tests gratis bleiben. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Kommission ist auf ihren Entscheid von Ende August zurückgekommen und ist nun doch nicht damit einverstanden, dass die Kosten für die Corona-Tests ab dem 1. Oktober nicht mehr vom Bund übernommen werden.

Die SGK-N fordert den Bundesrat in einem Schreiben auf, seinen Entscheid zu revidieren, wie die Parlamentsdienste am Mittwoch mitteilten. Der Beschluss sei mit 16 zu 6 Stimmen bei 3 Enthaltungen gefasst worden.

Beim Entscheid der Kommission von Ende August sei die Ausdehnung der Zertifikatspflicht noch kein Thema gewesen, heisst es zur Begründung. Diese gilt jedoch seit dem 13. September. Deshalb sei der Entscheid des Bundesrats zur Kostenpflichtigkeit der Covid-Tests in ein neues Licht gerückt, und in der Kommission sei ein neuer Entscheid gefällt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. September 2021 12:45
aktualisiert: 22. September 2021 13:01