National League

Nun hat es auch den SC Bern erwischt

22. November 2020, 19:20 Uhr
Keine SCB-Spiele in den nächsten anderthalb Wochen wegen Coronavirus-Quarantäne
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Als letztes National-League-Team erwischt das Coronavirus den Schlittschuhclub Bern.

Der SC Bern muss wegen eines positiven Corona-Falls für zehn Tage in Quarantäne; die geplanten Partien gegen die ZSC Lions (am 27. November), Lugano (28.11.) und Ajoie (Schweizer Cup/30.11.) wurden verschoben.

Damit mussten alle zwölf Teams der National League in den ersten siebeneinhalb Wochen der Eishockey-Meisterschaft mindestens einmal in Quarantäne; der EV Zug als einziges sogar zweimal.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. November 2020 19:20
aktualisiert: 22. November 2020 19:20