Tötungsdelikt

Opfer von häuslicher Gewalt in Schafisheim AG verstorben

19. März 2021, 10:27 Uhr
Eine 44-Jährige ist ihren Verletzungen erlegen.
© KEYSTONE/DPA/Maurizio Gambarini
Knapp eine Woche nach einem schweren Fall von häuslicher Gewalt in Schafisheim AG ist eine 44-jährige Frau an ihren Verletzungen im Spital verstorben. Der 46-jährige Ehemann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Es sei seine Obduktion angeordnet worden, teilte Oberstaatsanwalt Daniel von Däniken am Freitag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit. Es handle sich nun um ein Tötungsdelikt. Der Oberstaatsanwalt bestätigte eine entsprechende Meldung des Webportals 20min.ch.

Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Er sei wegen häuslicher Gewalt nicht vorbestraft, hiess es weiter. Hintergrund und Hergang der Tat seien Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

In der Nach auf Freitag in der Vorwoche hatte die alarmierte Kantonspolizei die Frau leblos im Einfamilienhaus in Schafisheim vorgefunden. Der Sanität gelang es, die Kosovarin zu reanimieren. Sie wurde im Spital auf der Intensivstation behandelt. Der tatverdächtige Schweizer liess sich widerstandslos festnehmen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. März 2021 10:27
aktualisiert: 19. März 2021 10:27