Anzeige
Ruf wird lauter

Parteien wollen nun doch weiterhin Gratis-Tests

15. September 2021, 21:49 Uhr
Die SVP-Fraktion fordert, dass der Bund die Kosten für die Corona-Tests auch nach dem 1. Oktober übernimmt. Sie hat am Dienstag eine entsprechende Motion verabschiedet. Auch andere Parteien verlangen wieder Gratis-Tests. Lenkt der Bundesrat ein?
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Solange die Zertifikatspflicht gilt, sollen die Tests dafür gratis sein. Kostenpflichtige Tests wären vor allem für Junge und weniger zahlungskräftige Bürgerinnen und Bürger eine zusätzliche Belastung und daher inakzeptabel, teilt die SVP mit. Die Kostenübernahme durch den Bund könne auch als indirekte Unterstützung der bereits hart getroffenen Branchen betrachtet werden.

Die Grüne Fraktion rief den Bundesrat am Dienstagabend auf Twitter ebenfalls auf, die Tests auch künftig gratis anzubieten. So könnten sich weiterhin möglichst viele Menschen testen lassen und somit ihr Umfeld schützen. «Wir Grüne fordern seit Wochen, dass Corona-Test gratis bleiben.»

Mitte-Präsident Gerhard Pfister meldete sich mit einer ähnlichen Forderung zu Wort. Er schrieb ebenfalls auf dem Kurznachrichtendienst, das wichtigste Ziel bleibe, die Spitäler zu entlasten. «Deshalb muss die Akzeptanz des Covid-Zertifikats erhöht werden. Deshalb braucht es auch kostenfreie Tests.»

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. September 2021 21:49
aktualisiert: 15. September 2021 21:49