Zürichsee

Pferd schleift 26-Jährige über Strecke am Boden mit – Frau stirbt

4. Mai 2021, 15:15 Uhr
Eine Frau ist bei einem Reitunfall nähe Rapperswil-Jona tödlich verunglückt. (Symbolbild)
© Getty Images
In Stäfa, einem benachbarten Ort von Rapperswil-Jona, ist am Montagabend eine 26-jährige Reiterin tödlich verunglückt. Die Frau wurde mehrere Kilometer von ihrem Pferd am Boden mitgeschleift. Der genaue Unfallhergang wird abgeklärt.

Ein Passant hatte der Polizei gemeldet, dass er zwischen ein trabendes Pferd gesehen hätte, welches eine Frau am Boden mitschleifen würde. Ein wenig später konnte das Pferd durch Passanten angehalten und die Reiterin befreit werden. Die Rettungsmannschaft konnte jedoch nur noch den Tod der 26-jährigen Frau feststellen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Das Pferd wurde beim Unfall ebenfalls verletzt, es befindet sich zurzeit im Tierspital.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen hatte das Tier die Frau über eine unbekannte Strecke von Stäfa zum Weiler Buen in Hombrechtikon (ca. 3 Kilometer Distanz) gezogen. Der genaue Unfallhergang ist bislang nicht bekannt. Er wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft, abgeklärt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. Mai 2021 09:39
aktualisiert: 4. Mai 2021 15:15