Coronavirus - Schweiz

Polizei löst im Kanton Freiburg Feier mit über 100 Menschen auf

1. Mai 2021, 10:07 Uhr
Die Freiburger Kantonspolizei hat in Villars-sur-Glâne ein private Geburtstagsparty mit über hundert Teilnehmenden aufgelöst. (Archivbild)
© KEYSTONE/LUKAS LEHMANN
Die Freiburger Kantonspolizei hat in der Nacht auf Samstag in Villars-sur-Glâne FR eine Geburtstagesfeier mit über hundert Menschen aufgelöst. Die Party verstiess gegen die wegen der Coronapandemie geltenden Bestimmungen.

Die Teilnehmenden im Alter von 16 bis 25 Jahren, hauptsächlich aus den französischsprachigen Kantonen, seien zum Verlassen des Geländes aufgefordert worden, schreibt die Freiburger Kantonspolizei in einer Mitteilung.

Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass der 21-jährige Organisator aus dem Kanton Freiburg ein Haus für eine private Party gemietet habe. Er sei ermittelt und der zuständigen Behörde gemeldet worden. Die Polizei habe gegen 23.30 Uhr interveniert, nachdem es zuvor zu mehreren Anrufen bei der Alarm- und Einsatzzentrale wegen Lärms und dem Verkehr gekommen sei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Mai 2021 10:07
aktualisiert: 1. Mai 2021 10:07