Zürich

Polizisten gegen Hausbesetzer: Das Juch-Areal ist geräumt

23. Mai 2020, 11:16 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / TeleZüri

Bereits am Freitag hat die Stadtpolizei Zürich Areal umstellt. Am Samstag morgen wurde die Zwangsräumung trotz Protesten durchgeführt. Im Vorfeld hatten linke Parteien die Räumung kritisiert.

(wap) Trotz «ausserordentlicher Lage» räumt die Stadtpolizei Zürich das besetzte Juch-Areal. Auf dem Gelände des ehemaligen Bundesasylzentrums haben sich Besetzer aus der linken Szene verschanzt. Die Polizei hatte ihnen am Mittwoch ein Ultimatum gestellt und am Freitag mit der Umstellung des Areals begonnen. Die Stadtparteien von SP, Grüne und AL hatten den Stadtrat vergeblich aufgefordert, auf eine Räumung während der Coronakrise zu verzichten, um Risiken bei einer Konfrontation zu verhindern. (wap)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 23. Mai 2020 09:42
aktualisiert: 23. Mai 2020 11:16