Schweiz

Rhätische Bahn setzt Personenverkehr von und nach Italien aus

30. März 2020, 13:16 Uhr
Verkehrt vorerst nicht mehr nach Italien: die Rhätische Bahn. (Symbolbild)
© Keystone
Die Rhätische Bahn (RhB) stellt vorderhand den grenzüberschreitenden Personenverkehr von und nach Italien wegen Anordnungen der italienischen Behörden ein.

(dpo) Seit heute Montagvormittag transportiert die Rhätische Bahn keine Personen mehr zwischen Campocologno und Tirano. Die Anordnung komme von den italienischen Behörden, teilte das Bahnunternehmen mit.

Der Güterverkehr von und nach Tirano wird hingegen weiter aufrechterhalten. Die SBB haben den grenzüberschreitenden Reiseverkehr von und nach Italien ebenfalls eingestellt, wie sie am Sonntag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schrieb. Nicht betroffen von dieser Massnahme ist der Güterverkehr.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 30. März 2020 13:16
aktualisiert: 30. März 2020 13:16