Vor Spiel gegen Lugano

Scharmützel zwischen FCZ-Fans und Polizei – Grossversammlung vor Letzigrund

2. Mai 2021, 19:37 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / TeleZüri

Mehrere hundert FCZ-Fans, -Hooligans und -Ultras waren einem Aufruf gefolgt, den abstiegsbedrohten Verein vor dem Stadion zu unterstützen. Die Polizei interveniert mit einem Grossaufgebot, Wasserwerfer und Tränengas sind im Einsatz.

«Wir rufen alle FCZ-Fans – egal ob Südkurve, Ost- oder Westtribüne – dazu auf, die Mannschaft während des Spiels gegen Lugano von ausserhalb des Letzigrunds zu unterstützen!», schrieb die Zürcher Südkurve auf ihrer Webseite.

Viele Anhänger sind dem Aufruf gefolgt und versammelten sich in der Folge vor dem Letzigrund Zürich. Laut Informationen von «20 Minuten» waren es rund 250 Fans.

Die Polizei reagiert auf die nicht Corona-konforme Versammlung mit einem Grossaufgebot, heisst es weiter. Beamte sollen mit Flaschen und Steinen beworfen worden sein. Diese reagierten mit dem Einsatz von Tränengas, Gummischrot, sowie Wasserwerfern.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Mai 2021 17:52
aktualisiert: 2. Mai 2021 19:37