Schweiz hat zu wenig Gefängnisaufseher

12. Juni 2015, 11:05 Uhr

Die Schweiz hat zu wenig Gefängnisaufseher. Das schreibt der SonntagsBlick. Laut dem Direktor des Ausbildungszentrums für das Strafvollzugspersonal sitzen derzeit rund 6100 Inhaftierte in Schweizer Gefängnissen. Und es würden immer mehr. Für einen sicheren Ablauf bräuchte es gut 2400 Gefängnisaufseher mehr als heute. Vor allem psychisch auffällige Insassen bedürften zum Teil einer 1:1 Begleitung. Der Schulrat des Ausbildungszentrums prüfe derzeit einen neuen Standort wo künftig pro Jahr 200 statt wie heute 160 Personen zum Gefängnisaufseher ausgebildet werden können.

veröffentlicht: 6. Mai 2012 10:09
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:05