Schweizer Bevölkerung wünscht sich mehr Hilfsbereitschaft

12. Juni 2015, 12:01 Uhr
40 Prozent glauben aber, dass diese künftig abnehmen wird

Ein Drittel der Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz wünscht sich mehr Hilfsbereitschaft. Über 40 Prozent glauben aber, dass diese in Zukunft abnehmen wird. Dies zeigt eine Befragung des Forschungs-Instituts gfs Zürich. Befragt wurden rund 1‘000 Personen aus der Deutsch- und der Westschweiz. Mehr Hilfsbereitschaft erfahren sollen demnach vor allem Alleinerziehende und Behinderte. Die Umfrage zeigt weiter, dass insbesondere aber Asylbewerber weniger auf eine hilfsbereite Schweizer Bevölkerung zählen können.

veröffentlicht: 18. Dezember 2012 13:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:01