Schweizer surfen hauptsächlich mit dem Smartphone

12. Juni 2015, 11:41 Uhr
Die Rückseite des iPhone 5 hat neu eine eloxierte Aluminiumplatte. Es ist in den Farben weiss/silber und schwarz/graphit erhältlich.
© apple.com

Wenn Schweizer im Internet surfen, machen sie das mittlerweile öfters mit dem Smartphone als mit dem Laptop. Laut der Erhebung einer Firma für Internet-Nutzungsforschung, gehen über 50 Prozent der Schweizer mit einem sogenannten Small Screen Device ins Internet. Die Smartphones haben sich somit binnen kurzer Zeit zum wichtigsten mobilen Internet-Gerät entwickelt. Seit zwei Jahren hat sich ihr Anteil fast verdoppelt und die Laptops vom Spitzenplatz verdrängt.

veröffentlicht: 26. September 2012 14:06
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:41