Anzeige
In Graubünden

«Schwerer Vorfall»: Beinahe-Crash von Flugzeug und Rega-Helikopter

9. Mai 2021, 08:26 Uhr
Ein unbekanntes Flugzeug und ein Helikopter der Rega sind sich vor einigen Wochen über österreichischem Gebiet gefährlich nahe gekommen. (Themenbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Ein unbekanntes Flugzeug und ein Helikopter der Rega sind sich vor einigen Wochen über österreichischem Gebiet gefährlich nahe gekommen. Das schreibt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust). Sie spricht von einem schweren Vorfall.

Der Airprox, über den die «SonntagsZeitung» berichtete, ereignete sich am vergangenen 1. März in der Umgebung des Gross Litzner in Österreich, in der Nähe der Schweizer Grenze. Die Sust hatte auf ihrer Webseite einen Vorbericht zum Vorfall veröffentlicht. Laut dem Zeitungsbericht hatte die Rega den Vorfall der Sust gemeldet.

An Bord des Rega-Helikopters befanden sich demnach neben dem Piloten ein Rettungssanitäter und eine Ärztin. Er war nach Sichtflugregeln von Saumnaun GR in Richtung Kantonsspital Chur unterwegs als es zu der in den Worten der Sust «gefährlichen Annäherung» mit einem unbekannten Flugzeug kam. Die Sust eröffnete eine Untersuchung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Mai 2021 05:45
aktualisiert: 9. Mai 2021 08:26