Les Diablerets

Skifahrer stürzt hundert Meter in die Tiefe und stirbt

16. November 2020, 10:54 Uhr
Im Waadtländer Skigebiet Glacier 3000 ist am Sonntag ein Mann tödlich verunglückt. (Symbolbild)
© Keystone
Am Sonntag ist im waadtländischen Skigebiet Glacier 3000 in Les Diablerets ein 58-jähriger Skifahrer tödlich verunglückt. Nach einem Sturz verstarb er noch auf der Unfallstelle.

Der Mann sei ausserhalb der markierten Pisten unterwegs gewesen, teilte die Kantonspolizei Waadt am Montag mit. Nach ihren Angaben war der 58-jährige Waadtländer am Sonntag kurz nach 10 Uhr in Les Diablerets über hundert Meter in die Tiefe gestürzt.

Trotz sofortigem Eingreifen von Rettungskräften starb der Mann noch auf der Unfallstelle. Er war alleine unterwegs gewesen. Seine Familie wird derzeit von einem Care-Team betreut. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung zum Vorfall eingeleitet.

(gb.) 

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 16. November 2020 10:54
aktualisiert: 16. November 2020 10:54