Sommerferien

So reist du trotz Chaos am Flughafen in erholsame Ferien

Maarit Hapuoja, 5. Juli 2022, 20:02 Uhr
Es staut nicht nur auf den Strassen, sondern auch am Flughafen. Sommerferien stehen vor der Tür. Doch Personalmangel, Streiks und Gepäckverluste haben die Situation an vielen Flughäfen ins Chaos getrieben. Diese Tipps von Reiseexperten helfen dir, sicher ans Ziel zu kommen.
Anzeige

Wartezeiten am Flughafen, gestrichene Flüge und verlorene Koffer. Diverse Flughäfen kämpfen mit Personalengpässen an jeder Ecke, mit Streiks und mit dem hohen Andrang an Reisefreudigen. Das kannst du im Moment dafür tun, um trotzdem schöne Ferien im Ausland zu geniessen.

In der Woche vor Abflug

Die Zeitplanung ist aktuell extrem wichtig und auch in den Tagen vor der Abreise solltest du deinen Abflug stets überprüfen. «Die Reisenden sollten drei Tage zuvor beim Reisebüro nachfragen, ob es Zeitverschiebungen oder Annullationen gegeben hat», sagt Sergio Orduña, Geschäftsführer von Polyglott. «Die Informationsflut ist jetzt so gross, dass man nicht alle Kundeninformationen selbst einsieht.» Für Online-Buchungen gilt dasselbe. «Ist die Buchung per Internet erfolgt, sollte man auch auf der Website die Buchung immer kontrollieren», so der Reiseberater.

Am Tag vor dem Flug ist Zeit fürs Einchecken. «Sofern es möglich ist, sollten die Reisenden das Web-Check-In vornehmen», meint Tanja Pöll, Mediensprecherin von Hotelplan. «Auch die Überprüfung der Einreisebestimmungen bezüglich Corona ist nach wie vor wichtig», ergänzt Pöll.

Am Flughafen

Wenns Richtung Abreise geht, ist folgendes Motto wichtiger als je zuvor: Lieber warten, als zu spät sein. «Es ist wichtig, dass man genug früh am Flughafen ist – drei bis vier Stunden», rät Tanja Pöll. «Es werden beim Check-In nach wie vor oftmals Einreiseformulare überprüft.»

Orduñas Tipp lautet: «Es lohnt sich, am Vorabend den Koffer abzugeben und bei der Sicherheitskontrolle alles bereitzuhalten.» Das heisst für dich: Laptop bereits aus der Tasche nehmen, Flüssigkeiten separat halten und Uhren abziehen.

Wenn der Flug doch annulliert wird?

Die Hotlines der Fluggesellschaften sind dauerbesetzt und auch am Flughafen benötigst du sehr viel Zeit, wenn du im Falle eines gestrichenen Fluges nach neuen Lösungen suchst. «Es braucht eine Bestätigung der Airline und Reisende müssen ein Formular ausfüllen», erklärt Orduña. Eine Rückerstattung nehme Wochen in Anspruch. Ist es momentan besser im Reisebüro zu buchen? Die Personen aus der Branche sagen natürlich ja.

«Kundinnen und Kunden von Hotelplan Suisse werden nicht allein gelassen. Wir informieren proaktiv und stehen zur Seite. Es wird eine Alternative gesucht, dass sie trotzdem Ferien geniessen können», so Pöll. «Gestern wollte ein Kunde auf Dublin fliegen, der Flug wurde jedoch eine Stunde vor Abheben annulliert. Dann wurde er von A nach B geschickt, kam nicht vorwärts und erhielt schliesslich eine Alternative mit Übernachtung. Er hat dann aber im Reisebüro angerufen und so doch noch einen neuen Flug für den gleichen Tag bekommen.»

Hast du noch nicht gebucht?

Überlege dir genau, welche Flugverbindung du wählst, wenn du noch in der Planung steckst und übers Internet buchst. «Die Airlines haben im System Verbindungen mit einer Stunde Umsteigezeit. Das ist im Moment nicht möglich», erklärt Orduña. Das gebe nur Stress, fürs Umsteigen sollten mindestens zwei Stunden eingeplant werden. Der Reiseexperte rät ausserdem: «Wenn man kann, dann sollte man direkt fliegen.»

Zeit, um über Alternativen nachzudenken? Möglich, scheint aber bei vielen Reisefreudigen keine Option zu sein. «Wir spüren nicht, dass unsere Kundinnen und Kunden gegenüber Reisen mit dem Flugzeug zurückhaltend sind», so Pöll. Kunden fragen zwar nach, ob Flüge stattfinden. In den letzten drei Monaten war der Eingang von Neubuchungen 10 Prozent höher als im gleichen Zeitraum im 2019.»

Wie der Ausnahmezustand von der Flughafen Zürich AG bewertet wird, siehst du im Video:

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 5. Juli 2022 20:25
aktualisiert: 5. Juli 2022 20:25