Wetter

Stürmische Bedingungen in Skilagern – und schlechte Nachrichten für Heuschnupfen-Geplagte

· Online seit 23.01.2024, 11:10 Uhr
Vielerorts ist der Schnee in den letzten Stunden weggeschmolzen – und es geht mild weiter. Das hat auch Auswirkungen auf die Kinder in den Skilagern sowie auf Allergikerinnen und Allergiker.
Anzeige

«Vorerst ist es vorbei mit Winterwonderland in den tieferen Lagen», sagt Michael Eichmann, Meteorologe bei Meteonews, gegenüber der Today-Redaktion. Es sei dieser Tage «aussergewöhnlich mild» für die Jahreszeit. Lokal sind laut Eichmann bis zu 13 Grad möglich – so etwa im St.Galler Rheintal und am Bodensee.

Sonnige Skiferien

Während die Temperaturen bereits an Frühling erinnern, ist das Wetter gesamthaft ziemlich ungemütlich. Am Mittwoch weht ein zügiger Wind und bis Freitag ist es immer wieder nass, wie der Meteorologe weiter ausführt. Eine «nachhaltige Beruhigung» sei aufs Wochenende hin zu erwarten. «Zum Wochenbeginn hin wird es recht sonnig und weiterhin mild – perfekt also für jene, die nächste Woche in die Skiferien fahren.»

Schon diese Woche finden zahlreiche Skilager statt. Die Schülerinnen und Schüler müssen dabei nicht frieren, die Nullgradgrenze klettert auf bis zu 3000 Meter. Aber: «In den exponierten Lagen rechnen wir mit teilweise stürmischem Wind», sagt Eichmann.

Hasel und Erle blühen schon

Im Flachland müssen sich Heuschnupfen-Geplagte derweil auf eine steigende Pollenbelastung gefasst machen. «Die Haselpollen spriessen und wir haben auch bereits Meldungen von blühenden Erlen erhalten», so der Meteorologe. Die Regengüsse würden zwar dabei helfen, die Luft zwischendurch zu reinigen. Die Hochsaison des Hasels, ein Frühblüher, sei zwischen Ende Januar und Anfang Februar. «Wir sind also nicht aussergewöhnlich früh dran.»

Trotz aller Frühlingsvorboten – mit dem Winter ist es (noch) nicht ganz vorbei. Auch wenn in den nächsten Wochen kein Neuschnee in Sicht ist, «kann es Ende Februar oder im März natürlich nochmals kippen», wie Michael Eichmann sagt. «Wir können weiterhin auf Schnee hoffen.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 23. Januar 2024 11:10
aktualisiert: 23. Januar 2024 11:10
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch