Medienkonferenz

Veranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen ab Oktober wieder möglich

12. August 2020, 16:25 Uhr
Der Bundesrat ist zurück aus den Sommerferien und steht vor einem weiteren wegweisenden Corona-Entscheid. Mit Spannung wird das weitere Vorgehen bezüglich der Grossveranstaltungen erwartet. Fällt die 1'000er-Personen-Grenze für Sport- oder Kulturanlässe – oder gibt der Bundesrat die Verantwortung an die Kantone ab?
Für Bundesrat Alain Berset müssen organisatorische Anpassungen vorgenommen werden, damit es beim Bundesamt für Gesundheit nicht mehr zu falschen Angaben kommt. (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung entschieden, Veranstaltungen mit über 1'000 Personen ab dem 1. Oktober wieder zu erlauben. Wegen des Coronavirus waren diese seit dem 28. Februar verboten gewesen.
  • Es müssen in allen Bereichen (Sport, Kultur und Religion) strenge Schutzmassnahmen eingehalten werden. Entsprechende Leitplanken werden noch aufgestellt.
  • Die Anlässe müssen von den Kantonen bewilligt werden. Berücksichtigt werden die epidemiologische Lage und die Kapazitäten für Contact Tracing.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. August 2020 14:44
aktualisiert: 12. August 2020 16:25
Anzeige