Anzeige
Stürmisches Wochenende

Von Spaziergängen im Wald wird dringend abgeraten

13. März 2021, 15:22 Uhr
Das Sturmtief Klaus sorgte in der Nacht auf Freitag für Orkanböen – auf dem Säntis wurden 150 km/h registriert. Nun kommt Sturmtief Luis und bringt erneut starke Böen, Regen und Schnee.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / TeleZüri

Im Verlauf des Nachmittags zieht das Sturmtief Luis auf, berichtet Meteonews. Im Flachland seien bereits am Samstagmorgen Böen von rund 50 km/h gemessen worden und auf dem Säntis und dem Jungfraujoch wehten 100 km/h starke Winde.

Nebst starken Winden kann es im Verlaufe des Samstags zu kräftigen Niederschlägen kommen. Zum Höhepunkt des Sturms gegen Samstagabend erwartet SRF Meteo in den Bergen erneut Orkanböen bis 150 km/h. SRF Meteo rät von Spaziergängen im Wald ab.

Das Sturmtief Luis bringt aber nicht nur Niederschläge sondern auch Schnee. So soll es auf der Alpennordseite und im Walis bereits am Samstag oberhalb von 1000 Metern schneien.

Der Winter kommt zurück

Am Sonntag könne es auch in tieferen Lagen schneien – die Temperatur bewegt sich am Sonntag um die 6 Grad.

Auch zu Beginn der kommenden Woche bleibt es windig und der Winter kommt wieder zurück. Die Meteorologen sprechen von zwei bis sechs Grad anfangs Woche. Es sei am Morgen auch mit Frost zu rechnen. Am Dienstag könne es wiederum in tieferen Lagen Schnee geben.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. März 2021 08:41
aktualisiert: 13. März 2021 15:22