Anzeige
Steigende Corona-Zahlen

Wer in die Ferien will, «muss bereit sein, Einschränkungen hinzunehmen»

21. Juli 2021, 09:11 Uhr
Im Meer baden, leckeres Essen geniessen und die Sorgen von zu Hause vergessen: So stellen sich viele Leute ihre Sommerferien vor. Weil die Corona-Zahlen in Ferienländern wie Spanien oder Griechenland wieder steigen, ist die Verunsicherung bei Touristen und Reiseveranstaltern gross.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Oliver Kost vom Reisebüro Rilex in Luzern fragt gerne direkt bei seinen Kunden nach, ob die Ferien nach Plan verlaufen. Denn gerade jetzt ist Kommunikation das A und O. Die Fallzahlen in Spanien und Griechenland, beides beliebte Reiseziele bei den Schweizern, steigen nämlich rasant.

Vor allem auf der griechischen Insel Mykonos wird Corona immer mehr zum Spielverderber. Laut Medienberichten sind die Quarantäne-Hotels bereits überbelegt, weil sich so viele Leute mit dem Virus angesteckt haben oder mit dem Virus anreisen.

Was Leute, die demnächst in die Ferien verreisen, unbedingt beachten sollten, verrät Oliver Kost im Video oben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Juli 2021 05:45
aktualisiert: 21. Juli 2021 09:11