Nächste Entscheide

Werden Mitte April die Restaurant-Terrassen geöffnet?

8. April 2021, 15:15 Uhr
Dürfen Restaurants ihre Terrassen bald wieder öffnen?
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
In einer knappen Woche entscheidet der Bundesrat über eine allfällige Lockerung der Corona-Massnahmen. Doch ist aufgrund der aktuellen Lage überhaupt mit Lockerungen zu rechnen? Wir wagen eine Prognose.

Die Spannung war gross, als der Bundesrat am 19. März vor die Medien trat. Doch Gesundheitsminister Alain Berset machte die Hoffnungen der Schweizer Bevölkerungen auf grosse Lockerungen schnell zu Nichte. Er gab lediglich die Aufhebung der Fünf-Personen-Regel bekannt. Über weitere Lockerungsschritte werde der Bundesrat am 14. April entscheiden, hiess es (FM1Today berichtete).

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Nun, eine knappe Woche vor der besagten Bundesratssitzung, stellt sich die Frage: Kann die Schweiz tatsächlich mit weiteren, grossen Lockerungen rechnen? Eine Prognose ist schwierig. Denn die Fallzahlen steigen weiterhin leicht an. Zudem haben sich über die Ostertage wohl diverse Leute zu Familienfesten getroffen, was die Ansteckungszahlen weiter in die Höhe schnellen lassen könnte.

Entscheidend für den Bundesrat werden daher die vier definierten Richtwerte sein, an welchen er sich orientiert (14-Tages-Inzidenz, R-Wert, Belegung der Intensivbetten, Anzahl der Spitaleintritte).

Richtwerte sprechen gegen Lockerungen

Stand heute sind nur zwei der vier Richtwerte im grünen Bereich: der 7-Tage-Schnitt der Hospitalisierungen liegt nach wie vor unter dem vom Bundesrat festgelegten kritischen Wert. Zudem hat es auch auf den Intensivstationen noch genügend freie Betten. Beim R-Wert und der 14-Tage-Inzidenz wird das Ziel allerdings verfehlt.

Dies muss aber nicht automatisch bedeuten, dass am kommenden Mittwoch keine weiteren Lockerungen verkündet werden. Denn wie viele dieser vier Richtwerte erfüllt sein müssen, damit die Corona-Massnahmen gelockert werden, hat der Bundesrat nicht kommuniziert.

Kantone sprechen sich für Öffnungen aus

Geht es nach den Kantonen, ist der Fall klar: am nächsten Mittwoch müssen weitere Lockerungsschritte verkündet werden. Denn in der jüngsten Vernehmlassung im Vorfeld der Medienkonferenz vom 19. März sprachen sich sämtliche Kantone dafür aus, die Restaurant-Terrassen zu öffnen. Ähnlich klar ist die Haltung beim Präsenzunterricht an Hochschulen und bei Weiterbildungen. Auch hier forderten praktische alle Kantone Lockerungen.

So oder so – es braucht noch etwas Geduld. In Kraft treten würden allfällige Lockerungen nicht per sofort. Der Bundesrat muss seine Lockerungsvorschläge nämlich zuerst den Kantonen zur Stellungnahme vorlegen. Am 21. April wird er dann definitiv entscheiden. In Kraft treten dürften die neuen Corona-Massnahmen also frühestens gegen Ende Monat.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. April 2021 14:55
aktualisiert: 8. April 2021 15:15