Bürgenstock

Zehnjährige fällt beim Schlitteln in einen Hausschacht

17. Januar 2021, 18:52 Uhr
Die Rega musste wegen eines Schlittelunfalls am Bürgenstock ausrücken. (Symbolbild)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Auf dem Bürgenstock kam es am Sonntagmittag zu einem Schlittelunfall. Ein Mädchen wurde dabei schwer verletzt – die Rega musste ausrücken.

Wie die Rega am Sonntagmittag auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 bestätigte, hat sich ein Kind beim Schlitteln auf dem Bürgenstock verletzt. Die Nidwaldner Polizei schreibt nun am Sonntagabend in einer Mitteilung, dass die Zehnjährige auf einer steilen Wiese mit dem Schlitten durch einen Zaun gerast und einen Haussschacht hinuntergestürzt sei. Dabei wurde das Mädchen im Gesicht schwer verletzt, heisst es weiter.

Nach der Bergung wurde das Mädchen von der Rega ins Spital geflogen. Im Einsatz standen Polizei, Feuerwehr, Notarzt sowie die Rega.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Januar 2021 13:39
aktualisiert: 17. Januar 2021 18:52