Armee

Zwei Überschallknalle schrecken Berner auf

16. März 2021, 12:52 Uhr
Zwei Überschallknalle schrecken Berner auf. (Archivbild)
© KEYSTONE/Valentin Flauraud
F/A-18-Kampfjets haben am Dienstagvormittag in der Region Bern-Freiburg zwei Überschallknalle ausgelöst. Die Piloten der beiden Flugzeuge lösten die Knalle bewusst aus - sie befanden sich auf sogenannten Werkflügen nach der Wartung.

Zu diesen Testflügen vor der Rückgabe der Jets an die Armee gehört auch das Durchbrechen der Schallmauer, wie Armeesprecher Stefan Hofer auf Anfrage sagte. Normalerweise werden diese Überschallflüge über den Alpen durchgeführt, also über wenig besiedeltem Gebiet.

Wegen der angespannten Lawinensituation in den Bergen entschied sich die Armee aber vorsichtshalber, für einmal diese Überschallflüge im Mittelland durchzuführen.

Die Knalle führten zu Fragen und Kommentaren in den Sozialen Medien. Offenbar glaubten einige Bernerinnen und Berner an ein erneutes Erdbeben, hatte es doch in der Region Bern am Montag und vor rund einem Monat die Erde gebebt. Der Schweizerische Erdbebendienst twitterte jedenfalls: «Bisher keine erneuten Beben in Bern».

Später verwies dieser Dienst auf eine Twitter-Meldung des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) zu den Überschallknallen.

Quelle: Keystone
veröffentlicht: 16. März 2021 12:52
aktualisiert: 16. März 2021 12:52