«Unterwegs»

Damian Betschart im Mist und am Käsewaschen

10. April 2022, 18:44 Uhr
Im zweiten Teil vom «Unterwegs» auf dem Bauernhof bei Familie Herger in Bürglen UR gibt es für Moderator Damian Betschart eine neue Herausforderung: Ausmisten! Mit Garette und Gabel geht es unter Anweisung von Bauer Max ans Eingemachte. Ein bisschen «streng» riecht es dann auch beim Käsewaschen mit Monika. Und zurück an der frischen Luft gilt es bei «Hudelwätter» noch einen neuen Zaun aufzustellen.

Quelle: Tele 1

Die Kinder sind in der Schule, das «Zmorge» ist durch. Nun geht es zurück an die Arbeit für Max und Monika Herger. Unterstützt werden sie dabei von Tierhomöopathin Nina Baumann und auch heute von Moderator Damian Betschart. Dieser darf gleich bei einer eher unangenehmen Arbeit mitanpacken: beim Ausmisten im Stall! «Es gehört einfach dazu», meint Bauer Max ganz entspannt. Schliesslich gäbe es auch viele schöne Momente im Alltag eines Bauern. Zum Beispiel die Arbeit mit den Tieren und die viele Zeit an der an der frischen Luft.

Heute macht das Wetter allerdings nicht nach Wunsch mit. Einen neuen Zaun gibt es aber trotzdem und während Moderator Damian Betschart sich durch den Regen kämpft, versprüht Bauer Max weiterhin gute Laune. Auch die Kühe scheinen sich bei ihrem Gang auf die Weide kurze Zeit später nicht am Regen zu stören. Noch mehr private Einblicke in das Familienleben von Hergers gibt es dann beim Käsewaschen mit Monika.

Zurück bei den Tieren braucht auch Tierhomöopathin Nina nochmals ein wenig Hilfe von Damian Betschart: Eine Kuh bekommt gegen ihren Durchfall homöopathische Kügeli. Und ganz nebenbei erfährt man auch noch, was die Hörner einer Kuh über ihre Gebärfreudigkeit aussagen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. April 2022 18:44
aktualisiert: 10. April 2022 18:44