«Unterwegs» zur Berufsintegration

Der lange Weg in den Arbeitsmarkt

1. Mai 2022, 21:17 Uhr
Moderator Damian Betschart ist diese Woche «Unterwegs» zum Thema Berufsintegration und erfährt bei bei GGZ@Work, dass es nicht immer nur um die Integration von Schwächeren in den Arbeitsmarkt geht. Hier geht es auch um Strukturen, Freundschaften und Schicksale.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Frau Aman ist mit ihren drei Kindern aus Äthiopien geflüchtet und musste bei ihrer Überreise nach Europa mitansehen, wie 200 Menschen die Flucht in eine bessere Welt nicht überlebten. Heute lernt sie in der Nähabteilung von GGZ@Work einfache Dinge wie Patches annähen oder Hosen kürzen. Sie lernt aber auch Pünktlichkeit, Strukturen und die Schweizer Kultur kennen. Arbeitsagogin Pia Theiler ist nicht einfach nur eine Ausbildnerin für sie, sondern auch eine Freundin: «Sie ist immer sehr nett zu mir und hilft mir».

Solche Schicksale gibt es bei GGZ@Work viele: Menschen, welche in der Schweiz Asyl suchen oder auch Sozialhilfebezüger. Sie alle erhalten von der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug Unterstützung auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt. Zu Spitzenzeiten beschäftigte GGZ@Work rund 120 Klienten, derzeit sind es ungefähr halb so viele.

In verschiedenen Bereichen können sich die Klienten bei GGZ@Work weiterentwickeln. Beim Säubern von Gehwegen ist das Interesse derzeit aber so klein, dass die Gruppenleiter selbst diese Aufgabe übernehmen müssen. «Manche sind sich vielleicht einfach zu schade für eine solche Arbeit», meint Enrico Tocci.

Viel zu tun gibt es auch immer im Bauteileladen von GGZ@Work. Hier werden z.B. Waschmaschinen aus privaten Haushalten abgegeben, auf ihre Funktionalität geprüft und wieder frisch gemacht. Danach werden sie zusammen mit Armaturen, Fenstern und ganzen Küchen im hauseigenen Shop wieder verkauft. Auch Erich Wismer arbeitet hier. Er hat eine Ausbildung abgebrochen und ist nun auf dem Weg zum Wiedereinstieg: «In 10 Jahren sehe ich mich als Leiter einer Autogarage», wünscht sich der 20-Jährige.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Mai 2022 21:17
aktualisiert: 1. Mai 2022 21:17