«Unterwegs»

Ein 4’000er ruft: Sara Wicki macht sich fit fürs Breithorn

20. September 2021, 05:57 Uhr
Sara Wicki wagt sich in die Berge. In einer vierteiligen Serie greift sie dem Wirtenpaar einer SAC-Hütte unter die Arme. Zudem will sie als Höhepunkt einen Viertausender besteigen. Was es alles dafür braucht, erfährst du im ersten Teil.
Sara Wicki auf dem Weg zu ihrem persönlichen 4'000er.

Die Reise beginnt Ende Juni im Kanton Tessin. Es liegt noch Schnee auf 2'300 Metern über Meer, dennoch wird die Corno Gries Hütte im Bedrettotal bereit gemacht für die Sommersaison. Hierfür wird einiges an Material benötigt, welches wie die Helfer mittels Helikopter angeliefert wird.

Anschliessend geht es weiter in die Sustlihütte im Kanton Uri, wo die Sommersaison bereits läuft. Dementsprechend fällt einiges an Arbeit an. Unter anderem müssen auch die WCs gereinigt werden, was nicht immer eine schöne Arbeit ist, wie die Hüttenwartin erzählt.

Dann beginnt für Sara Wicki die Vorbereitung für ihr grosses Ziel: die Besteigung des Breithorns. Dieses befindet sich in Zermatt und ist über 4'000 Meter hoch. Vor dem grossen Abenteuer steht zuerst aber eine akribische Vorbereitung auf dem Programm.

Wie diese Vorbereitung aussieht, erfährst du im Video oben. Zudem verrät dir die Hüttenwartin der Sustlihütte, ob Männer oder Frauen das WC in saubererem Zustand zurücklassen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. September 2021 18:57
aktualisiert: 20. September 2021 05:57