«Unterwegs»

«Es macht Spass, aber ist mega anstrengend» – Sara probiert sich im Telemark

21. März 2021, 20:27 Uhr
Telemark: Gar nicht mal so einfach, wie auch Sara Wicki merkt.
© PilatusToday
Die Stanserin Beatrice Zimmermann hat an den Weltmeisterschaften im Telemark in der Melchsee Frutt vom 17.-21. März Bronze geholt. Sara Wicki hat die 30-Jährige für die Sendung «Unterwegs» im Vorfeld getroffen - und sich selbst am Telemark-Fahren versucht.

Telemark ist eine Kombination aus verschiedenen Skisportarten, bei uns aber nicht so bekannt wie etwas Langlaufen oder Skifahren. Beim Telemark fährt man eigentlich mit normalen Skis, bloss dass die Bindung nur vorne hält und man die Ferse, ähnlich wie beim Langlauf oder beim Skitouren, heben kann.

Die Stanserin Beatrice gibt Moderatorin Sara Wicki ihre ersten Telemark Stunden. Sie probieren eine Schrägfahrt, mit tief gehen und dagegen drehen. Zimmermann erzählt Sara Wicki dabei, welchen Aufwand sie betreibt, um überhaupt Rennen fahren zu können.

Auch der Engelberger Stefan Matter findet es etwas vom Schönsten, weil die Sportart durch die geringe Bekanntheit familiär ist. Er hat sich 2020 den Gesamtweltcup geholt, muss nun aber aufgrund einer Knieverletzung pausieren.

Wie sich Sara Wicki auf den Telemark-Skis hält und woher diese Sportart überhaupt kommt, seht ihr im Video oben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. März 2021 20:13
aktualisiert: 21. März 2021 20:27