«TalkTäglich»

Ist die Polizei an unbewilligten Corona-Demos zu zurückhaltend?

26. April 2021, 21:44 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleZüri

Eine Demonstrantin umarmt einen Polizisten und schenkt ihm Blumen. Eine Maske sucht man bei ihr vergeblich, seine sitzt nicht richtig. Nicht nur diese Szene in Rapperswil-Jona sorgt für Kritik.

Denn obwohl die Kundgebung der Corona-Skeptiker*innen aufgrund der Pandemie verboten war, lässt die St.GallerKantonspolizei die 4'000 Teilnehmenden gewähren. Müsste die Polizei eingreifen oder war die Zurückhaltung verhältnismässig? Oder: Ist genau diese Zurückhaltung der Freipass für weitere unbewilligte Demonstrationen?

Über diese Fragen diskutieren die Zürcher SP-Nationalrätin Priska Seiler, Berner SVP-Nationalrat Erich Hess und Fredy Fässler, St.Galler Justizdirektor und Präsident der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren im «TalkTäglich».

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. April 2021 21:44
aktualisiert: 26. April 2021 21:44