Ratgeber

So wählst du für dich die richtige Zusatzversicherung

13. September 2021, 15:31 Uhr
Wer mit seiner Versicherung nicht zufrieden ist, hat noch bis Ende Monat Zeit, seine Zusatzversicherung zu künden. Auf was man dabei achten muss, erfährst du im Ratgeber.
Behandlungen wie Akupunktur sind in der Grundversicherung nicht enthalten.
© Getty Images

Ende Monat ist soweit: Wer mit seiner Zusatzversicherung der Krankenkasse nicht zufrieden ist, kann diese wechseln. Die Zusatzversicherung kommt dabei zum Beispiel für Akupunktur oder Yoga auf. Beim Wechsel gibt es ein paar Dinge zu beachten.

«Als Erstes sollte man sich fragen, was man will», sagt Felix Schneuwly, Mediensprecher von comparis.ch. Denn die Zusatzversicherung biete zusätzlichen Komfort und Flexibilität, wenn man krank sei. Zum Beispiel Wellness-Angebote könnten nützlich sein und die Lebensqualität verbessern. «Die Grundversicherung deckt alle medizinischen Leistungen ausser dem Rettungstransport und der Zahnmedizin.»

Wenn man weiss, was man möchte, könne man anfangen, die einzelnen Pakete der Versicherungen miteinander zu vergleichen. Denn die Zusatzversicherung muss man nicht beim Anbieter der Grundversicherung haben. «Es gibt ein dafür und dagegen, die Versicherungen bei unterschiedlichen Kassen zu beziehen. Wenn alles bei der gleichen Kasse ist, hat man immer eine Ansprechperson, dafür kann man bei unterschiedlichen Anbietern gerade im Alter Prämien sparen.»

Was man ausserdem beim Wechsel der Zusatzversicherung beachten sollte, siehst du oben im Video.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. September 2021 19:41
aktualisiert: 13. September 2021 15:31