Sponsored Content

Wildwasser-Kanu in der Engelberger Aa: Die Junioren-EM vor Heimpublikum

6 Wochen – 6 Kantone

Wildwasser-Kanu in der Engelberger Aa: Die Junioren-EM vor Heimpublikum

· Online seit 11.07.2024, 15:29 Uhr
Schnell, nass und kalt. Bei der Europameisterschaft vom Wildwasser-Kanu der Junioren fahren über 200 Athletinnen und Athleten die Engelberger Aa hinunter. Ein besonderes Erlebnis für die einheimischen Teilnehmenden.

Den Wettkampf mal vor der Haustüre haben – ein einzigartiger Tag für die U23-Athletinnen und Athleten aus Nidwalden.

«Im schönen Nidwalden vor Heimpublikum zu fahren ist schon sehr schön», so Aaron Schmitter aus Nidwalden. Auch für Mona Clavadetscher aus Nidwalden ist diese EM eine ganz besondere: «Es ist unglaublich, wirklich unbeschreiblich.»

Amtierender Weltcupsieger unterstützt vom Flussrand

Ein Highlight für die Kanu-Junioren, aber auch für den 25-jährigen Linus Bolzern. Er ist amtierender Weltcupsieger im Wildwasser-Kanu und fiebert vom Flussrand aus mit. Er selbst trainiert beinahe täglich – sein erstes Rennen absolvierte er als 11-Jähriger.

Doch was fasziniert ihn an dieser aussergewöhnlichen Sportart? «Man kann sich körperlich auslasten, man ist immer in der Natur und musst dich an ihr anpassen», so Linus Bolzern.

Nächstes Highlight in Spanien

Nach dem grossen Wettkampf in Dallenwil steht für die Sportlerinnen und Sportler schon das nächste grosse Highlight an: die Weltmeisterschaft in Spanien. «Alle wollen den Weltmeistertitel holen», weiss Linus Bolzern.

Auch die Tele 1-Reporterin Vanessa Zemp wagte sich das erste Mal an die actionreichen Sportart. Im Video siehst du ihren nass-kalten Versuch im Wildwasser-Kanu.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 11. Juli 2024 15:29
aktualisiert: 11. Juli 2024 15:29
Quelle: PilatusToday

redaktion@pilatustoday.ch