Ratgeber

Willst du ein E-Trottinette kaufen? Das solltest du wissen

20.04.2023, 15:11 Uhr
· Online seit 17.04.2023, 18:00 Uhr
Sie heissen E-Stehroller, E-Trottinette oder auch E-Skateboard: Elektrische Fahrzeuge boomen besonders in den Städten. Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Nicht alle Fahrzeuge sind hierzulande erlaubt.

Quelle: Tele 1

Immer häufiger sind E-Trottinette auch in der Stadt Luzern zu sehen. Über diese Entwicklung sorgt sich Erwin Gräni, Chef Prävention bei der Luzerner Polizei. Dies aus einem einfachen Grund: «Die meisten Fahrzeuge sind schlichtweg nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen. Wer trotzdem ein solches Fahrzeug benutzt, muss damit rechnen, verzeigt zu werden.»

Gleichzeitig werden mit dem Boom auch immer mehr Unfälle verzeichnet. Hochrechnungen zeigen einen deutlichen Anstieg der Unfallzahlen. Die Suva schätzt die Zahlen für das Jahr 2021 auf rund 2400 Unfälle. Im Jahr 2019 lag die Zahl noch bei rund 800 E-Trottinett-Unfällen.

An Weihnachten lag unter manchem Christbaum ein E-Trottinett, wenn der oder die Beschenkte ein Kind war, ist dies ein Problem. Kinder dürfen eigentlich keine E-Trottinette fahren. Warum dies so ist und wie die Regeln im Detail aussehen, erfährst du im Video.

veröffentlicht: 17. April 2023 18:00
aktualisiert: 20. April 2023 15:11
Quelle: PilatusToday

redaktion@pilatustoday.ch