Nations League

1:2 – Schweizer Nati verliert gegen die Ukraine

3. September 2020, 23:10 Uhr
Keine Revanche für 2006: Die Schweiz muss sich in der Ukraine 1:2 geschlagen geben.

Seit dem 3. September kennt auch die Nations League Geisterspiele: Die Schweiz startet mit einer Niederlage in die Nations League. Das Team von Vladimir Petkovic unterliegt in Lwiw der Ukraine 1:2.

Den Siegtreffer erzielte Alexander Sintschenko in der 68. Minute, als der Defensiv-Allrounder von Manchester City mit einem Schlenzer Yann Sommer keine Chance liess. Der Gastgeber war bereits in der 14. Minute durch Andrej Jarmolenko in Führung gegangen, Haris Seferovic glich kurz vor der Pause mit einem herrlichen Weitschuss aus.

Pech für Ruben Vargas

Der Sieg der Ukraine, die sich ohne Niederlage für die EM im nächsten Sommer qualifiziert hatte, war verdient, verzeichnete das Team des ehemaligen Weltfussballers Andrej Schewtschenko doch ein leichtes Chancenplus. Pech bekundete Ruben Vargas, der in der 55. Minute einen Kopfball an den Pfosten setzte.

Für die Schweiz war es das erste Spiel seit November 2019 und dem 6:1 zum Abschluss der EM-Qualifikation in Gibraltar. Am Sonntag trifft die SFV-Auswahl erneut im Rahmen der Nations League im St.-Jakob-Park in Basel auf Deutschland. Das Team von Joachim Löw spielte am Donnerstag gegen Spanien 1:1.

zum gesamten Ticker

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. September 2020 20:10
aktualisiert: 3. September 2020 23:10