Anzeige
Biathlon

7. Platz in der Einzel-Mixed-Staffel als kleiner Lichtblick

14. März 2021, 15:42 Uhr
Die Schweizer Mixed-Staffel laufen beim Biathlon-Weltcup in Nove Mesto nur auf den enttäuschenden 15. Platz.
Dank guter Schiessleistung in der Einzel-Mixed-Staffel auf Platz 7: der junge Niklas Hartweg
© KEYSTONE/EPA/ANTONIO BAT

Zum Abschluss der zwei Biathlon-Weltcupwochen im tschechischen Nove Mesto sorgten Elisa Gasparin und Niklas Hartweg mit dem 7. Platz in der (nicht-olympischen) Einzel-Mixed-Staffel für einen kleinen Lichtblick. Vor allem der eben erst 21-jährig gewordene Hartweg, Junioren-Weltmeister von 2019, hatte mit nur drei Nachladern einen starken Auftritt und brachte die Schweiz auf der letzten Ablösung vom 11. Platz noch vier Positionen nach vorne.

Die Schweizer Mixed-Staffel landete hingegen nur auf dem enttäuschenden 15. Platz. Erneut vergab sie sämtliche Chancen auf eine bessere Rangierung im Schiessstand. Nach einem guten Start von Irene Cadurisch leistete sich Selina Gasparin sieben Schiessfehler. Sie musste trotz Nachladepatronen zweimal in die Strafrunde. Martin Jäger leistete sich fünf Fehler, ehe Jeremy Finello am Ende auch nochmal in die Zusatzrunde musste.

Den Sieg holten sich die favorisierten Norweger über eine Minute vor Italien. Der Weltcup-Final wird diese Woche im schwedischen Östersund statt in Oslo ausgetragen. Bei den Frauen steht die Norwegerin Tiril Eckhoff nach ihrem Sieg am Samstag als Gewinnerin des Gesamt-Weltcups fest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. März 2021 15:47
aktualisiert: 14. März 2021 15:42