Handball

Auf Ende Saison: HC Kriens-Luzern trennt sich von Trainer Perkovac

22. März 2022, 12:31 Uhr
Der HCKL und der Cheftrainer Goran Perkovac gehen getrennte Wege. Nach der Saison 2021/22 soll die Zusammenarbeit beendet werden, meldet der Club.
Trainer Perkovac und HCKL gehen getrennte Wege
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der Grund für diesen Schritt bildet die für beide Seiten unbefriedigende Entwicklung der Mannschaft, heisst es in der Mitteilung. Aktuell belegt der HC Kriens-Luzern den 8. Zwischenrang in der Meisterschaft. Dies sei eine Enttäuschung. Auch im Schweizer Cup lief es nicht wie gewünscht – die Zentralschweizer schieden bereits im Viertelfinale gegen GC Amicitia Zürich aus.

Nach einer Analyse sind Cheftrainer Goran Perkovac und der Verwaltungsrat des HCKL zum Schluss gekommen, das laufende Arbeitsverhältnis per Ende Saison in gegenseitigem Einverständnis aufzulösen.

Perkovac trainiert den HC Kriens-Luzern seit Juli 2018. Ein Nachfolger wurde noch nicht bekannt gegeben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. März 2022 12:13
aktualisiert: 22. März 2022 12:31
Anzeige