Anzeige
Basketball

Bucks schaffen gegen die Suns den Ausgleich

15. Juli 2021, 06:52 Uhr
Die Milwaukee Bucks gleichen in der NBA-Finalserie gegen die Phoenix Suns zum 2:2 aus. Das Team aus Wisconsin gewinnt mit 109:103 auch das zweite Heimspiel.

Drei Tage nach dem 120:100-Heimsieg der Bucks verlief die vierte Partie der Best-of-7-Serie völlig ausgeglichen. Mehr als um neun Punkte, mit denen die Suns unter anderem zu Beginn des vierten Viertels vorne lagen, vermochte sich keine Mannschaft abzusetzen.

Die Entscheidung fiel entsprechend spät. Den Unterschied zugunsten Milwaukees machte Khris Middleton. Der überragende Shooting Guard erzielte einen Viertel seiner 40 Punkte in den letzten zwei Minuten. Seinen Anteil am Sieg der Bucks hatte auch Giannis Antetokounmpo. Der Grieche steuerte 26 Punkte und 14 Rebounds bei.

Bei Phoenix war Devin Booker mit 42 Punkten der erfolgreichste Werfer. Chris Paul dagegen lief es in keiner Phase wie gewünscht. Mit 10 Punkten war (auch) seine persönliche Bilanz enttäuschend.

Das fünfte Spiel findet in der Nacht auf Sonntag in Phoenix statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Juli 2021 06:15
aktualisiert: 15. Juli 2021 06:52