Coronavirus

Das sagen Zentralschweizer Sportler zur Olympia-Absage

25. März 2020, 21:35 Uhr
Es ist das erste Mal in der mehr als hundertjährigen Geschichte, dass die Olympischen Spiele um ein Jahr verschoben werden. Wir haben Reaktionen von Zentralschweizer AthletInnen.

Werbung

Quelle: PilatusToday

Lange war nicht klar, ob die Olympischen Spiele diesen Sommer in Tokyo stattfinden oder nicht. Am Dienstag kam dann die Nachricht, dass die Spiele verschoben würden. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) sei sich einig, das grösste Sportfest der Welt wegen der weltweiten Corona-Krise um maximal ein Jahr auf den Sommer 2021 zu verschieben, hiess es von offizieller Seite.

So reagieren Luzerner Athletinnen und Athleten

Im Video ein paar Reaktion von drei Zentralschweizer Sportlerinnen und Sportler zur Absage von Olympia. Dies mit der Rollstuhlsportlerin Manuela Schär, dem Ringer Stefan «Stifi» Reichmuth und dem Spitzen-Fechter Max Heinzer.

Werbung

Quelle: Tele 1

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. März 2020 17:21
aktualisiert: 25. März 2020 21:35