EVZ in der Krise

«Die Schadenssumme ist noch nicht bezifferbar»

Irene Müller, 30. März 2020, 21:32 Uhr
EVZ-CEO Patrick Lengwiler weiss noch nicht, wie gross der finanzielle Schaden für seinen Klub sein wird und welche Folgen diese mit sich bringen.
© ZVG
Nach dem ersten Schock des Saisonabbruchs beginnen sich die Fans zu fragen: Wie geht es weiter mit dem EV Zug? Übersteht der Klub die finanzielle Krise und wann können die Spieler endlich wieder trainieren? CEO Patrick Lengwiler im Interview.

Alles was man von den EVZ-Spielern sieht, sind Bilder von zuhause wie sie mit ihren Kindern lernen oder einem Hobby nachgehen. Doch wann geht es endlich weiter mit dem Training? Und wie sieht die Zukunft des Vereins aus? Drei Fragen – drei Antworten:

Als klar wurde, dass die Saison abgebrochen wurde, hat der EVZ die Kosten auf ca. eine Million Franken geschätzt. Wird das reichen?

Aufgrund der behördlichen Anordnungen und der damit verbundenen Beendigung der Saison fehlen dem EVZ die budgetierten Erträge von vier Heimspielen (letztes Qualifikationsspiel & drei Playoff-Viertelfinalspiele). Hier ist mit fehlenden Ertragsvolumen von rund 1 Mio. Franken zu rechnen. Aufgrund der im Nachgang noch darüberhinausgehenden Verfügungen ist auch der Gastronomie und Eventbereich des EVZ stark betroffen. Die Schadenssumme ist noch nicht bezifferbar, da dies abhängig von der Dauer der Massnahmen und den damit verbundenen Folgen sein wird.

Wie planen Sie, das Geld wieder reinzuholen?

Nach der Kompensation von Überstunden wurde in allen Bereichen Kurzarbeit angemeldet. Zudem wird aktuell mögliches Einsparungspotential eruiert. Über weitergehende Massnahmen kann erst befunden werden, wenn die Dauer der Beschränkungen absehbar sein wird.

Wie geht es für die Spieler weiter, bis das reguläre Training wiederaufgenommen werden kann?

Aktuell haben die Spieler Ferien. Im Sinne einer Eventualplanung laufen momentan Abklärungen, wie die Spieler auch individuell gemäss dem Trainingskonzept trainieren können, bis sie dann im neuen Sportzentrum On Your Marks OYM in Cham mit der effektiven Saisonvorbereitung starten können.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 30. März 2020 20:55
aktualisiert: 30. März 2020 21:32