Anzeige
National League

Drei weitere Teams flachgelegt

28. Dezember 2021, 10:34 Uhr
Nach dem HC Ambri-Piotta und dem HC Davos legt das Coronavirus weitere Eishockeyklubs der National League flach.
Die Rapperswil-Jona Lakers müssen wegen positiver Coronabefunde den Trainingsbetrieb einstellen.
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER

Die Rapperswil-Jona Lakers teilen mit, dass die aktuelle Welle das Team erfasst hat, dass es in den letzten Tagen diverse positive Befunde gab, und dass der reguläre Trainingsbetrieb vorläufig eingestellt werden musste. Zumindest die nächste Partie am 2. Januar im Hallenstadion gegen die ZSC Lions wird verschoben.

Und die Liga teilt mit, dass auch Meister EV Zug und der HC Lugano von ihren Kantonsärzten vorsorglich in Quarantäne geschickt wurden.

Insgesamt vier Partien wurden vorerst verschoben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Dezember 2021 10:44
aktualisiert: 28. Dezember 2021 10:34