Anzeige
Basketball

Dritter Sieg für Capela mit neuem Trainer

12. März 2021, 07:05 Uhr
Den Atlanta Hawks scheint der Trainerwechsel in der NBA gut getan zu haben. Beim 121:120 in Toronto gewinnt die Mannschaft zum dritten Mal in Folge seit der Entlassung von Lloyd Pierce.
Clint Capela: erfolgreiche Rückkehr nach Fussverletzung und verrückter Sieg für seine Atlanta Hawks
© KEYSTONE/AP/JOHN BAZEMORE

Die vom bisherigen Assistenten Nate McMillan betreuten Hawks, die wieder auf Clint Capela zählen konnte, feierten den Sieg nach einer verrückten Schlussphase buchstäblich in letzter Sekunde.

72 Sekunden vor dem Ende lag Atlanta sieben Punkte (!) in Rückstand (113:120). Dann überschlugen sich die Ereignisse: Während Toronto zweimal aus dem Spiel heraus und zweimal mit einem Freiwurf scheiterte, waren die Hawks dreimal erfolgreich. Mit einem Dreipunkte-Wurf mit der Schlusssirene sicherte Tony Snell Atlanta den Sieg.

Wesentlichen Anteil am süssen Erfolg hatte einmal mehr auch Clint Capela, der das Allstar-Wochenende dazu nutzte, seine Fussverletzung auszukurieren. Nach nur einem Spiel Pause kehrte der Genfer zurück in die Aufstellung und lieferte mit 9 Punkten und 18 Rebounds eine starke Leistung ab.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. März 2021 07:05
aktualisiert: 12. März 2021 07:05