Rugby

Erstes Rugby-Länderspiel seit März vor 31'000 Zuschauern

11. Oktober 2020, 09:58 Uhr
Als ob es Corona nie gegeben hätte: 31'000 neuseeländische Fans sahen in Wellington ein Länderspiel gegen Australien mit dramatischem Ende
© KEYSTONE/AP/Brett Phibbs
Im ersten Rugby-Länderspiel seit dem 8. März (Schottland - Frankreich) spielen Neuseeland und Australien 16:16 unentschieden - in einem vollen Stadion.

31'000 Zuschauer ohne Masken strömten für das Duell der beiden Erzrivalen in das Wellington Regional Stadium in der neuseeländischen Hauptstadt. Neuseeland kam relativ glimpflich durch die Coronavirus-Pandemie und scheint auch die zweite Welle hinter sich gelassen zu haben.

Zweites Länderspiel gibt's am Sonntag

Ein zweites Länderspiel im Rahmen des jährlich ausgetragenen Bledisloe Cups zwischen den beiden Rugby-Grossmächten findet am kommenden Sonntag in Auckland statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Oktober 2020 08:50
aktualisiert: 11. Oktober 2020 09:58