Eishockey

EVZ bekommt neue Trainer und Verstärkung in der Offensive

6. Februar 2023, 16:45 Uhr
Frischer Wind beim EVZ: Cheftrainer Dan Tangnes wird kommende Saison mit zwei neuen Assistenztrainern bestreiten. Josh Holden und Niklas Gällstedt räumen auf Ende Saison ihre Posten. In der Offensive auf dem Feld wird der Deutsche Marc Michaelis hinzustossen.
Er greift Cheftrainer Dan Tangnes ab nächster Saison unter die Arme: GCK-Headcoach Michael Liniger. (Archivbild)
© KEYSTONE/Christian Merz
Anzeige

Der EV Zug hat es momentan nicht leicht. Vier Spiele ohne Sieg und eine direkte Qualifikation für die Playoffs wird immer unwahrscheinlicher – das die Bilanz der letzten Woche. Unabhängig vom Ausgang dieser Saison wird bei den Zugern im Herbst ein anderes Trainergespann an der Bande stehen.

Von Zürich nach Zug

Die jetzigen Assistenztrainer Josh Holden und Niklas Gällstedt verlassen den EVZ auf Ende Saison. Ein Nachfolger steht bereits fest: GCK-Headcoach Michael Liniger. Dieser wechselte in der Saison 2017/18 nach einer langwierigen Verletzung hinter die Bande der Junglöwen. Gleichzeitig sammelte er als Assistenztrainer der ZSC-Lions Playoff-Erfahrung als Coach und wurde mit den Zürchern auch gleich Schweizer Meister.

Michael Liniger hat beim EVZ einen Vertrag über zwei Jahre als Assistent Coach unterschrieben, so der EVZ in seiner Mitteilung. «Es freut mich, dass Michael Teil unseres Coaching Teams wird. Er passt mit seinem Charakter und seiner Einstellung perfekt zu unserer Philosophie», findet General Manager Reto Kläy. Wer die zweite offene Position an der Bande des EVZ einnimmt, ist noch nicht bekannt.

Unterstützung für die Offensive

In der Offensive soll der Deutsche Marc Michaelis dazu beitragen, dass der Start in die Saison 2023/24 besser verläuft als es diese Spielzeit der Fall war. Michaelis spielte zuletzt bei den SCL Tigers, wo er in 44 Spielen 15 Treffer erzielte und 24 Vorlagen lieferte. Zuvor verdiente der Deutsche seine Brötchen in Nordamerika bei den Toronto Marlies in der AHL.

«Marc gehört zu den besten und komplettesten Stürmern in unserer Liga und ist im besten Eishockeyalter», sagt General Manager Reto Kläy über den Neuzugang aus dem Emmental. Er sei ein «absoluter Musterprofi» und passe gut in die Mannschaft, so Kläy weiter. Auch Michaelis unterschreibt für zwei Jahre beim EVZ.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. Februar 2023 16:40
aktualisiert: 6. Februar 2023 16:45
Anzeige