National League

EVZ gewinnt im Penaltyschiessen gegen den EHC Biel mit 3:2

19. Januar 2022, 08:29 Uhr
Der EVZ ist am Dienstagabend über weite Strecken des Spiels die schlechtere Mannschaft und die Zuger dürfen sich bei Torhüter Genoni bedanken, dass es lange 0:0 bleibt. Dafür wurde es dann in der Schlussphase noch mal richtig heiss.
Zu Beginn des letzten Drittels steht es immer noch 0:0.
© KEYSTONE/Urs Flueeler

In den letzten 15 Minuten konnte der EVZ dann dank Hofmann und Simion mit zwei Treffern in Führung gehen. Der Anschlusstreffer vom Bieler Damien Brunner in der 57. Minute – nach einem katastrophalen Fehlpass des EVZ im Mittelfeld – sorgt in der Schlussphase erneut für Anspannung in der Bossard Arena. Dann passiert es: Die Zuger verfehlen das leere Tor und kurz darauf trifft Damien Brunner in der 60. Minute erneut für die Bieler. Es bleibt beim Stand von 2:2. Auch in der Verlängerung findet sich kein Sieger – es geht ins Penaltyschiessen. Dort können die Zuger die Zitterpartie schlussendlich noch mit 3:2 gewinnen.

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Januar 2022 20:22
aktualisiert: 19. Januar 2022 08:29
Anzeige