Garrett Roe für Schwalbe gebüsst

18. April 2019, 08:36 Uhr
Der EVZ-Spieler bekommt 2'000 Franken Busse
© Flavio Desax
Der EVZ-Spieler bekommt 2'000 Franken Busse

Im ersten Spiel der Playoff-Finalserie zwischen dem EV Zug und dem SC Bern zeigte Garrett Roe eine Schwalbe. Jetzt wird der EVZ-Topscorer im Nachhinein gebüsst.

Im Fussball sieht man Schwalben oft. Im Eishockey weniger. Schwalben sind im Eishockey verpöhnt und werden vor allem nicht toleriert. Darum hat der Swiss Ice Hockey Verband EVZ-Topscorer Garrett Roe nun im Nachhinein gebüsst. Der Amerikaner muss eine Busse von 2'000 Franken zahlen.

veröffentlicht: 18. April 2019 08:36
aktualisiert: 18. April 2019 08:36