Anzeige
National League

Lugano stoppt Zuger Siegesserie

21. September 2021, 22:50 Uhr
Im siebten Saisonspiel musste sich Meister Zug zum ersten Mal geschlagen geben. Die Zentralschweizer unterlagen Lugano auswärts 2:3 nach Verlängerung. Alessio Bertaggia schoss die Tessiner eine Minute vor dem Ende der Overtime zum vierten Sieg im sechsten Saisonspiel.
Die Zuger müssen sich nach einer äusserst knappen Partie zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben.
© PilatusToday

Die knapp 5'000 Zuschauer in der Resega erlebten ein wahres Spektakel, insbersondere in der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Nachdem Lugano 51 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit durch ein Unterzahltor von Mark Arcobello 2:1 in Führung gegangen war, schaffte Zug in extremis den Ausgleich. Nach einer weiteren Strafe gegen die Tessiner und mit einem sechsten Feldspieler für Torhüter Leondardo Genoni traf Carl Klingberg 0,7 Sekunden vor der Sirene zum 2:2. Doch in ihrer dritten Verlängerung in dieser Saison verpassten die Zentralschweizer den Zusatzpunkt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. September 2021 19:51
aktualisiert: 21. September 2021 22:50