Sport
EVZ

«Wir kämpfen wie im Ernstfall» – Das Training vor den Playoffs

EV Zug

«Wir kämpfen wie im Ernstfall» – Das Training vor den Playoffs

14.03.2023, 13:48 Uhr
· Online seit 14.03.2023, 12:34 Uhr
Knapp hat es der EVZ direkt in die Playoffs geschafft. Nun stehen die letzten Trainingseinheiten an, damit es am 15. März, mit dem ersten Spiel losgehen kann.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Eineinhalb Wochen Pause, eineinhalb Wochen, um sich auf das erste Playoff-Spiel vorzubereiten. «Es hat gut getan. Wir hatten etwas Zeit, um den Kopf freizubekommen und Zeit, um uns bestens auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten», so Lino Martschini, Spieler des EV Zug. «Wir haben im Training gekämpft wie im Ernstfall.»

Im ersten Spiel treten sie gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers an. Eine gute Analyse sei wichtig. «Wir haben an unseren Grundlagen gefeilt und geschaut, was wir von Rapperswil erwarten können. Was sind ihre Stärken und was ihre Schwächen?», so Dan Tangnes, Trainer des EV Zug. «Wir spielen gegen einen harten ersten Gegner. Doch wir müssen an uns glauben und von Anfang an vollen Einsatz geben.»

Ganz auf die eigenen Stärken konzentrieren und alles geben, so lautet auch Martschinis Motto in Hinsicht auf das bevorstehende Spiel: «Der SC Rapperswil-Jona mag eine gute Mannschaft sein, die während der ganzen Qualifikation konstant spielte. Doch das soll uns nicht beunruhigen, wir geben unser Bestes». Das erste Playoff-Spiel gibt es am Mittwochabend, dem 15. März, auswärts in Rapperswil zu sehen. Für den EV Zug geht es um den dritten Meistertitel in Serie.

(red.)

veröffentlicht: 14. März 2023 12:34
aktualisiert: 14. März 2023 13:48
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch