Rüdiger Hahn steht für die FCL-Präsidentenwahl nicht mehr zur Verfügung

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Für die Präsidenten-Wahl des FC Luzern vom 19.Oktober steht Kandidat Rüdiger Hahn nicht mehr zur Verfügung. Der FCL-Sponsor will sich wieder mehr auf seine Arbeit als Unternehmer konzentrieren. Ob er dem Verein als Geldgeber dient, ist noch nicht klar. Sein Rückzug als Kandidat für das Präsidentenamt bedeute aber nicht, dass er den verbliebenen Kandidaten Walter Stierli unterstütze.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25