FC Luzern

Das Transfer-Fenster ist offen: Wer bleibt, wer geht?

Philipp Breit, 4. August 2020, 12:01 Uhr
Wir zeigen eine Übersicht über die laufenden Verträge beim FC Luzern.
© Sämi Deubelbeiss
Fabio Celestini hat es geschafft, dem FCL fussballerisch wieder neues Leben einzuhauchen. Die Fortschritte unter dem Romand sind nicht zu übersehen. Taktisch, technisch und mental hat die Mannschaft einen Schritt vorwärts gemacht. Und die Rückrunde zeigt: Wenn der FCL Konstanz an den Tag legt, dann ist beinahe alles möglich. Wenn das Wörtchen «wenn» nicht wäre.

Konstanz ist in der Super League wohl das Schlüsselwort. Mit Konstanz sind Basel und YB seit Jahren an der Spitze. Mit Konstanz redet der FC St. Gallen in dieser Saison ein gewichtiges Wort im Meisterrennen mit. Mit Konstanz könnte dies auch der FC Luzern. Denn was St. Gallen unter Peter Zeidler zeigt, das kann der FCL unter Fabio Celestini auch. Die Ostschweizer haben vor kurzem ihren Trainer sowie Sportchef Alain Sutter mit langfristigen Verträgen bis 2025 ausgestattet und damit den Weg klar vorgegeben. Die Konstanz soll in St. Gallen Einzug halten.

Wie sieht es beim FC Luzern aus? Sind die Verträge bei Spieler und Trainer darauf ausgelegt, dass der FCL Konstanz an den Tag legen kann?

So präsentieren sich die aktuellen Verträge der 1. Mannschaft:

Die Vertragssituation beim FC Luzern zeigt, dass viele der wichtigen Spieler noch zwei Jahre und länger an den FCL gebunden sind. Bei den Stammspielern zeigt sich einzig bei Lorik Emini und Idriz Voca Handlungsbedarf. Die Verträge der beiden Mittelfeldspieler laufen Ende Juni 2021 aus.

Voca mit dem nächsten Schritt?

Bei Idriz Voca ist es wohl eine Frage der Zeit bis Vereine aus dem Ausland anklopfen. Wenn dies nicht bereits geschehen ist. Schon unter Celestinis Vorgänger vermochte das Luzerner Eigengewächs zu überzeugen. In der kosovarischen Nationalmannschaft hatte Voca zudem das internationale Schaufenster, um sich zu präsentieren. Kein Wunder also, dürften die Angebote für Voca bald eintreffen. Es sei denn, der FCL schiebt allen Interessenten einen Riegel und verlängert mit Voca noch in diesem Sommer. Es dürfte wohl zwei Möglichkeiten geben: Entweder verlängert Voca diesen Sommer oder er wechselt. Einen «Gratisabgang» 2021 kann sich der FCL aus finanzieller Sicht nicht leisten.

Idriz Voca ist seit Februar 2015 beim FC Luzern, sein Vertrag läuft Ende Juni 2021 aus.

© KEYSTONE/Urs Flueeler

Ähnlich präsentiert sich die Situation bei Lorik Emini. Der 19-jährige Jungspund hat sich unter Fabio Celestini in die Luzerner Startelf gespielt und hinterlässt im Mittelfeld einen bärenstarken Eindruck. Auch ihn haben Scouts wohl längst auf der Liste. Anders als bei Voca hat sich Emini bislang in einer Halbsaison durchsetzen können. Ein Wechsel in diesem Sommer käme wohl noch zu früh. Doch weiss man im Fussballbusiness bekanntlich nie. Die Bemühungen des FCL dürften intensiv sein, um das Mittelfeld-Talent langfristig zu binden.

Hat sich in dieser Rückrunde zum Stammspieler beim FCL entwickelt und noch einen Vertrag bis Juni 2021: Lorik Emini.

© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der dritte gewichtige Vertrag, welcher im Juni 2021 ausläuft, ist jener von Fabio Celestini. Wird Fabio Celestini mit seiner Mannschaft in der nächsten Saison ähnlich erfolgreich sein wie in der Rückrunde, dann weckt auch er Begehrlichkeiten. Fabio Celestini passt zum FC Luzern, das hat man in der Rückrunde 2020 gesehen. Und der FCL passt zu Fabio Celestini. Der Trainer mag eine ausgeglichene Mannschaft mit Routiniers und jungen, wilden Rohdiamanten. Und über diese verfügt der FCL zweifelsohne. Diese Kombination könnte auch für Celestini reizvoll sein und Antrieb genug, dass er seinen Vertrag vorzeitig verlängern würde. Wenn ihm der FCL denn auch ein Angebot unterbreitet.

Soll auch in Zukunft dem FCL den Weg weisen: Fabio Celestini! Sein Vertrag läuft bis Ende Juni 2021.

Und wenn der FCL will, dass Konstanz Einzug hält in der Swissporarena, dann ist eine Vertragsverlängerung mit Celestini unumgänglich. Es wäre ein Zeichen des Vertrauens für den Trainer, aber auch für die Mannschaft. Und es wäre ein klares Zeichen, dass der FCL mit Konstanz langfristig oben in der Tabelle angreifen will. Bereits in den vergangenen Jahren landete der FCL zu Saisonende jeweils weit oben in der Tabelle. Nicht auszudenken, was mit Konstanz noch zu erreichen wäre. Träumen sei ja bekanntlich erlaubt.

Ansonsten zeigt sich die Vertragssituation beim FC Luzern als sehr beruhigend. Beinahe sämtliche weitere Stammspieler verfügen über langfristige Verträge bis 2022 oder gar 2023. Zudem sind viele der vielversprechenden Talente ebenfalls an den Verein gebunden. Der FCL hat hier also alle Karten in den Händen. Kommt ein adäquates Angebot, dann wird sich der FCL wohl bei allen Spielern gesprächsbereit zeigen. Das Prädikat «unverkäuflich» hat bei den Luzernern wohl kaum ein Spieler.

Und mit der Aussicht auf Konstanz und der fussballerischen Weiterentwicklung unter Fabio Celestini können wohl noch einige Spieler davon überzeugt werden, dass sie ihre fussballerische Zukunft weiterhin in der Zentralschweiz sehen.

Viel Arbeit also für FCL-Sportchef Remo Meyer. Das Transferfenster in der Schweiz ist offen vom 04. August bis 12. Oktober 2020.

Hier noch einmal die Übersicht mit den aktuellen Verträgen der 1. Mannschaft:

Spieler / Trainer im Verein seit Vertrag bis
Grether Simon 15.06.2016 15.08.2020
Matos Ryder 01.09.2019 31.08.2020
Wolf Stefan 01.03.2018 31.07.2020
Celestini Fabio 03.01.2020 30.06.2021
Emini Lorik 01.01.2020 30.06.2021
Enzler Simon 01.01.2015 30.06.2021
Follonier Daniel 26.07.2017 30.06.2021
Kakabadze Otar 31.08.2018 30.06.2021
Lang Lino 01.08.2018 30.06.2021
Rüedi Marco 01.07.2017 30.06.2021
Schwegler Christian 01.07.2017 30.06.2021
Ugrinic Filip 01.02.2015 30.06.2021
Voca Idriz 01.02.2015 30.06.2021
Zibung David 01.07.2002 30.06.2021
Alves Lucas 01.02.2017 30.06.2022
Binous Salah Aziz 01.07.2019 30.06.2022
Burch Marco 01.08.2018 30.06.2022
Bürki Marco 11.02.2020 30.06.2022
Eleke Blessing 01.08.2018 30.06.2022
Jacot Loic 01.07.2018 30.06.2022
Knezevic Stefan 01.08.2015 30.06.2022
Males Darian 01.07.2017 30.06.2022
Margiotta Francesco 01.07.2019 30.06.2022
Mistrafovic David 01.07.2017 30.06.2022
Müller Marius 01.07.2019 30.06.2022
Ndenge Tsiy 31.08.2018 30.06.2022
Schulz Marvin 10.07.2017 30.06.2022
Schürpf Pascal 28.02.2017 30.06.2022
Sidler Silvan 01.07.2016 30.06.2022
Balaruban Ashvin 01.07.2017 30.06.2023
Ndiaye Ibrahima 15.07.2019 30.06.2023
Owusu Tyron 01.07.2019 30.06.2023
Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. August 2020 11:10
aktualisiert: 4. August 2020 12:01