Nach Corona-Fällen

Der FC Luzern empfängt den FC Sion am 4. November

29. Oktober 2020, 11:42 Uhr
Nach positiven Corona-Tests beim FC Sion musste das Spiel gegen den FCL verschoben werden. (Archivbild)
© KEYSTONE/Urs Flueeler
Das verschobene Super-League-Spiel Luzern - Sion ist neu terminiert. Der FCL empfängt Sion am Mittwoch, 4. November in der Swissporarena. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Ursprünglich ist die Partei am Sonntag, 1. November angesetzt gewesen. Nun wird sie drei Tage später nachgeholt. Die Verschiebung war nach positiven Coronavirus-Tests in der Mannschaft des FC Sion nötig geworden.

Der Kantonsarzt ordnete danach für das Team der Walliser eine zehntägige Quarantäne an, die am Freitag endet.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Oktober 2020 11:41
aktualisiert: 29. Oktober 2020 11:42